13.05.2016: Korfu-Stadt – Sightseeing – Bratislava – Wien

Um 05:30 Uhr versammeln wir uns in der Hotellobby, denn schon um 07:05 Uhr hebt unser Flugzeug vom Flughafen ab. Zu Fuß (!) gehen wir in 10 Minuten zum Flughafen. Dort erwartet uns eine negative Überraschung. Unser Flug ist mit Verspätung von über 9 Stunden auf 17:30 Uhr datiert.

Heftige Flugverspätung
Heftige Flugverspätung

Nach einer halben Stunde Wartezeit am Flughafen zur Klärung der Situation wird klar, dass dies die frühestmögliche Abflugszeit ist. Also machen wir mit unserem Gepäck kehrt marsch, um es in der Hotellobby zu deponieren und noch einen Tag in Korfu-Stadt zu verbringen. Da sich das Wetter heute wieder von seiner besten Seite zeigt, sind auch jene sechs, die bereits gestern hier waren, nicht böse und können so ihr Kulturprogramm fortsetzen.

Am Hafen von Korfu
Am Hafen von Korfu

Nach gemeinsamen Marsch in die Innenstadt trennen sich die Wege. Sonja und ich gehen kurz bummeln, um uns danach mit Geocaching die Zeit zu vertreiben. Auch Waltraud stoßt dazu und findet in kurzer Zeit den zweiten Cache ihres Lebens. Bei der Suche nach Schätzen spüren wir auch auf ein Restaurant auf, welches die Tische auf Stufen aufgebaut hat.

Essen auf Stufen
Essen auf Stufen

Wir nutzen den zusätzlichen Urlaubstag noch für ein gemeinsames Mittagessen in diesem originellen Ambiente. Nach ausgiebigem Shopping machen wir uns um 15:00 Uhr auf den Weg zum Hotel (Gepäck) und weiter zum Flughafen.

Letzter Blick auf Korfu
Letzter Blick auf Korfu

Der Flieger hat zwar weitere Verspätung und hebt erst um ca. 18:00 Uhr tatsächlich ab, doch schlussendlich landen wir alle wohlbehalten in Bratislava. Im Flixbus nach Wien essen wir geheim (der Fahrer mag das nicht) unsere restlichen Vorräte und ich muss mich in der umgekehrten Reihenfolge wie vor einer Woche von meinen treuen Mitstreitern verabschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.